AGB

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die von der enervolution GmbH (nachfolgend: Verwender) dem Vertragspartner (im Folgenden „Teilnehmer“) zur Verfügung gestellte Bliss.energy App (im Folgenden „App“).
Impressum
enervolution GmbH
Kortumstr. 68
44787 Bochum
T: 0800 000 5 999
E-Mail: info@enervolution.de
Geschäftsführer:
Frank Höttemann, Matthias Hoffmann, Dirk Lang, Philipp Teipel
Amtsgericht Bochum
Handelsregister-Nummer: HRB 15462
Umsatzsteueridentifikations-Nr: DE300162592
Verantwortlicher:
Name/Fa.: enervolution GmbH
Straße Nr.: Kortumstr. 68
PLZ, Ort, Land: 44787, Bochum
E-Mailadresse: info@enervolution.de
Kontakt Datenschutzanliegen
Straße Nr.: Kortumstr. 68
PLZ, Ort, Land: 44787, Bochum, Deutschland
E-Mailadresse: datenschutz@enervolution.de
  1. Geltungsbereich dieser Nutzungsbedingungen

    (1) Diese Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der Homepage „Bliss“ sowie der App „Bliss“ durch den Teilnehmer. (2) Die Teilnahmebedingungen gelten auch für solche Aktion, die vom Verwender dieser Nutzungsbedingungen selbst in der App angeboten werden.

  2. App

    (1) Mittels der App kann der Teilnehmer an verschiedenen Aktionen (Ziff. 10 und 11 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen-„AGB“), die von dem Verwender oder von Dritten in der App angeboten werden („Aktionen“), teilnehmen und hierbei so genannte „Freistunden“ sammeln. Eine Freistunde ist nicht gleichbedeutend mit den tatsächlichen Kosten einer kWh Strom oder der Kosten des Stroms, der innerhalb einer Zeitstunde verbraucht werden kann. „Freistunde“ im Sinne dieses Vertrags ist eine Einheit, die der Teilnehmer für die erfolgreiche Teilnahme an Aktionen erhält. Der Wert, den eine einzelne, vom Teilnehmer gesammelte Freistunde hat, bemisst sich nach Ziff. 12 dieser AGB. (2) Die App kann als mobile Version auf dem mobilen Endgerät des Teilnehmers genutzt werden.

  3. Voraussetzungen für Vertragsschluss, Herunterladen und Nutzung der App

    (1) Bedingung für die Nutzung der App ist, dass der Teilnehmer einen Stromliefervertrag des Stromtarifs Smart Strom oder eines anderen für Bliss verfügbaren Tarifs der innogy SE abgeschlossen hat. Die für Bliss verfügbaren Stromtarife werden in der Bestellstrecke dargestellt (Ziffer 6 dieser AGB). (2) Der Teilnehmer schließt den Stromliefervertrag entweder über die Internetseite https://bliss.energy oder alternativ über die App ab (Ziffer 6 dieser AGB). (3) Der Stromliefervertrag wird mit der innogy SE geschlossen. Die enervolution GmbH handelt im Auftrag der innogy SE und leitet das Kundenangebot zum Abschluss eines Stromliefervertrages an innogy SE weiter. (4) Die App kann durch einmaliges Herunterladen kostenlos erworben werden. Die Installation, Anmeldung und Nutzung sind ebenfalls kostenlos. Die App kann im App Store und im Google Play Store heruntergeladen werden. (5) Das Herunterladen (Installation) der App setzt voraus, dass der Teilnehmer ein Endgerät besitzt, auf welchem entweder das Betriebssystem „android“ oder „ios“ in der jeweils aktuellen Version oder einer der beiden Vorgängerversionen installiert ist. (6) Nach dem Herunterladen der App stehen dem Teilnehmer mehrere Schaltflächen in der App zur Verfügung. Über die Schaltfläche „Demo-Starten“ gelangt der Teilnehmer in eine funktional eingeschränkte Version der App für Demonstrationszwecke (Demo- Version). In dieser kann der Teilnehmer den Inhalt der App kennenlernen und an Aktionen teilnehmen. Freistunden können in der Demo-Version nicht gesammelt werden. Über die Schaltfläche „Du bist bereits Bliss Kunde“ kann sich der Teilnehmer mit seinem Benutzernamen/E-Mail Adresse und seinem Passwort in der App anmelden und diese nutzen. Über die Schaltfläche „Jetzt Kunde werden“ kann der Teilnehmer über die integrierte Bestellstrecke den für die vollständige Nutzung der App erforderlichen Stromliefervertrag mit der innogy SE schließen. (7) Der Teilnehmer kann die App nach Herunterladen erst vollständig zur Teilnahme an Aktionen nutzen, wenn der Teilnehmer die Bestellung des Stromtarifs Smart Strom oder eines anderen für Bliss verfügbaren Tarifs über die Internetseite https://bliss.energy abgegeben oder über die App versendet hat. Wird der Abschluss des Stromliefervertrages nach Versand der Bestellung durch die innogy SE abgelehnt (Vertragsablehnung) oder widerruft der Teilnehmer fristgerecht seine Vertragserklärung zum Abschluss des Stromliefervertrages mit der innogy SE, kann der Teilnehmer die App nur noch in einer Demo-Version nutzen. In der Demo-Version können keine Freistunden gesammelt werden. Der Teilnehmer wird hierüber in der App noch einmal zusätzlich informiert. Die vom Teilnehmer bis zur Vertragsablehnung oder bis zum Widerruf gesammelten Freistunden verfallen ersatzlos. (8) Der Teilnehmer kann die App nach Herunterladen als Demo-Version nutzen. In der Demo-Version können keine Freistunden für die Teilnahme an Aktionen gesammeltwerden. (9) Das Herunterladen (Installation) der App sowie die Durchführung von Updates und die Nutzung der angebotenen Dienste setzen zudem einen Internetzugang einschließlich einer regelmäßigen Datenübertragung voraus. (10) Voraussetzung für die Nutzung der App ist die Installation der vom Verwender kostenlos angebotenen Updates (Ziffer 8 dieser AGB). (11) Der Nutzer muss volljährig sein und muss seinen Wohnsitz in Deutschland haben.

  4. Zustandekommen des Vertrages über die Nutzung der App

    (1) Der Vertrag über die Nutzung der App kommt zu Stande, sobald der Teilnehmer die App auf seinem mobilen Endgerät heruntergeladen (installiert) hat und die elektronische Bestätigung des Verwenders über die erfolgreiche Installation der App erhalten hat. Die elektronische Bestätigung erfolgt in Form einer Nachricht, die an das mobile Endgerät des Teilnehmers gesendet wird (sog. Push-Nachricht).

  5. Zugang der Nutzungsbedingungen

    (1) Der Teilnehmer kann die Nutzungsbedingungen unter https://bliss.energy/terms einsehen und ausdrucken, indem er die übliche Funktion seines Internetdienstprogramms (=Browser: dort meist "Datei" -> "Speichern unter") nutzt. Er kann sich die Nutzungsbedingungen auch in PDF-Form herunterladen und archivieren. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigt er das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen.

  6. Bestellung und Zustandekommen des Stromliefervertrages

    (1) Der Teilnehmer kann den Stromliefervertrag mit der innogy SE über die Website https://bliss.energy schließen. Über die Schaltfläche „ Jetzt wechseln“ gelangt der Teilnehmer auf der Website zu einer integrierten Bestellstrecke für den Abschluss des Stromliefervertrages mit der innogy SE. Nach vollständiger Eingabe der erforderlichen Daten und dem Betätigen der „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ Schaltfläche durch den Teilnehmer, übermittelt die enervolution GmbH die Strombestellung an die innogy SE zur weiteren Bearbeitung. Die Vertragsbestätigung erhält der Teilnehmer unmittelbar von der innogy SE in Schrift- oder Textform. (2) Alternativ kann der Teilnehmer den Stromliefervertrag mit der innogy SE direkt über die App schließen. Über die Schaltfläche „Jetzt Kunde werden“ gelangt der Teilnehmer in die in der App integrierte Bestellstrecke zum Abschluss des Stromliefervertrages mit dem Tarif Strom Smart oder eines anderen verfügbaren Tarifs. Nach vollständiger Eingabe der erforderlichen Daten und dem Betätigen der „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ Schaltfläche durch den Teilnehmer, übermittelt die enervolution GmbH die Strombestellung an die innogy SE zur weiteren Bearbeitung. Die Vertragsbestätigung erhält der Teilnehmer unmittelbar von der innogy SE in Schrift- oder Textform.

  7. Benutzerkonto

    (1) Der Verwender richtet für den Teilnehmer mit Registrierung ein persönliches Nutzerkonto ein. Der Teilnehmer meldet sich mit einem Benutzernamen und einem Passwort in seinem Benutzerkonto an. Der Benutzername ist die vom Teilnehmer im Rahmen der Bestellung des Stromtarifs angegebene E-Mail Adresse. Das Passwort bestimmt der Teilnehmer im Rahmen des Bestellprozesses für den Stromtarif. (2) Im Benutzerkonto ist die Aktionshistorie des Teilnehmers sowie die gesammelten Freistunden hinterlegt. Die Aktionshistorie umfasst alle Aktionen an denen der Teilnehmer teilgenommen hat. Freistunden die mit einer Jahresverbrauchsabrechnung verrechnet wurden, werden im Anschluss gelöscht.

  8. Updates

    (1) Der Verwender stellt dem Teilnehmer kostenlose Updates zur Verfügung. Für die Durchführung der Updates ist eine durchgängige Internetverbindung erforderlich. Die Installation der vom Verwender angebotenen Updates sind Voraussetzung für die Nutzung der App. Zudem kann die Nichtinstallation der Updates zu Sicherheitsmängeln führen. Vor der Durchführung der Updates wird der Teilnehmer aufgefordert, diesen zuzustimmen.

  9. Erlaubte Nutzung und Pflichten des Teilnehmers

    (1) Der Teilnehmer darf die App ausschließlich zum vertraglich vereinbarten und privaten Zweck nutzen. (2) Der Teilnehmer teilt dem Verwender unverzüglich mit, wenn sich seine persönlichen Daten ändern. Die Änderungen können jederzeit per E-Mail über info@bliss.energy mitgeteilt werden.

  10. Aktionen

    (1) Der Teilnehmer kann nach erfolgreicher Anmeldung in der App an den in der App angebotenen Aktionen teilnehmen. Die Anmeldung in der App verpflichtet nicht zur Teilnahme an Aktionen. (2) Die Aktionen werden vom Verwender selbst oder von Dritten angeboten. Das vom Verwender oder Dritten bereitgestellte Angebot an Aktionen kann in Umfang und Anzahl variieren. (3) Die vom Verwender oder von Dritten angebotenen Aktionen werden dem Teilnehmer in Form von sogenannten Tickets in der App angezeigt. Die Tickets enthalten Angaben über die Art der jeweils angebotenen Aktion (Ziffer 11 dieser AGB), den Anbieter der Aktion, eine Angabe über den geschätzten Zeitaufwand für die Teilnahme an der Aktion sowie die Anzahl der Freistunden, die bei erfolgreicher Teilnahme auf dem Benutzerkonto des Teilnehmers gutgeschrieben werden. (4) Um an einer in einem Ticket angezeigten Aktion teilzunehmen, muss der Kunde das Ticket durch Anklicken auslösen. Hat der Teilnehmer die Aktion erfolgreich beendet (Ziffer 11 dieser AGB) erhält er hierfür Freistunden (Ziffer dieser 12 AGB) auf seinem Nutzerkonto gutgeschrieben (Ziffer 13 dieser AGB) (5) Wird die Aktion von einem Dritten angeboten, so wird nicht der Verwender, sondern der Dritte der Vertragspartner des Teilnehmers für die jeweilige Aktion. Der in diesem Fall Teilnehmer auf die Website/App des Dritten umleitet, wenn er auf das Ticket klickt.

  11. Aktionsformen

    (1) Aktionen können in folgenden Formen angeboten werden: Quiz, Umfragen, Deals, Werbung und Aktionstagestickets. Darüber hinaus können durch den Verwender auch Sammelaktionen angeboten werden. (2) Aktionen in Form eines Quiz werden vom Verwender angeboten. Im Rahmen des Quiz werden dem Teilnehmer Fragen angezeigt, die beantwortet werden müssen. Die angebotenen Quiz können bezüglich des Zeitaufwands für die Teilnahme und der erzielbaren Freistunden variieren. Um die im Ticket angegebenen erzielbaren Freistunden zu erhalten, muss der Teilnehmer alle Fragen, die im jeweiligen Quiz angezeigt werden, vollständig und richtig beantworten. Die Teilnahme an einem Quiz ist für den Teilnehmer kostenfrei. (3) Aktionen in Form von Umfragen werden durch Dritte angeboten und können bezüglich des Zeitaufwands für die Teilnahme und der erzielbaren Freistunden variieren. Bei Teilnahme an einer Umfrage muss der Teilnehmer die im Rahmen der Umfrage gestellten Fragen wahrheitsgemäß beantworten. Die konkreten Bedingungen für die Durchführung der Umfrage bzw. die Voraussetzungen zum Erhalt der Freistunden werden durch den Dritten vorgegeben und dem Teilnehmer vor Beginn der Umfrage angezeigt. Die Teilnahme an einer Umfrage ist für den Teilnehmer kostenfrei. (4) Aktionen in Form von Deals werden durch den Verwender angeboten. Deals bieten die Möglichkeit, beim Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags mit einem ausgewählten Partnerunternehmen Freistunden zu erhalten. Dauer, Laufzeit und die Höhe der erzielbaren Freistunden der angebotenen Deals variieren. Der Verwender übernimmt keine Haftung für die Verfügbarkeit der Ware / Dienstleistung des Partnerunternehmens. (5) Aktionen in Form von Werbung werden durch Dritte angeboten. Sie können bezüglich des Zeitaufwands für die Teilnahme und der erzielbaren Freistunden variieren. Der Teilnehmer wird bei Teilnahme an einer Aktion in Form von Werbung auf die Internetpräsenz des Dritten weitergeleitet. Dort hat der Teilnehmer die Möglichkeit, ein Werbevideo anzusehen. Die Auswahl der Inhalte der Werbevideos obliegt dem Dritten. Sieht der Teilnehmer das Werbevideo in voller Länge, werden ihm hierfür Freistunden gutgeschrieben. Die konkreten Bedingungen für die Durchführung der Werbung bzw. die Voraussetzungen zum Erhalt der Freistunden werden durch den Dritten vorgegeben und dem Teilnehmer vor Beginn der Aktion angezeigt. (6) Aktionen in Form von Aktionstagestickets werden durch den Verwender angeboten. Sie können bezüglich des Zeitaufwands für die Teilnahme und der erzielbaren Freistunden variieren. Aktionstagestickets gelten nur an dem Tag der jeweiligen Aktion. Das Ticket muss am Geltungstag eingelöst werden, die Möglichkeit der nachträglichen Einlösung besteht nicht. (7) Neben den in den vorstehenden beschriebenen Absätzen werden durch den Verwender Sammelaktionen angeboten. Hat der Kunde an einer bestimmten Anzahl der in den vorstehenden Absätzen beschriebenen Aktionen teilgenommen, kann er mittels einer Sammelaktion zusätzliche Freistunden erhalten. Die Anzahl der angebotenen Sammelaktionen und die Anzahl der mittels einer Sammelaktion erzielbaren Freistunden variieren.

  12. Wert der Freistunden

    (1) Eine Freistunde ist nicht gleichbedeutend mit den tatsächlichen Kosten einer kWh Strom oder der Kosten des Stroms, der innerhalb einer Zeitstunde verbraucht werden kann. „Freistunde“ im Sinne dieses Vertrags ist eine Einheit, die der Teilnehmer für die erfolgreiche Teilnahme an Aktionen erhält. (2) Jede Freistunde hat einen Gegenwert in Cent, der je nach Jahresstromverbrauch des Teilnehmers variiert. Eine Freistunde hat einen Gegenwert zwischen 2 und 15 Cent. (3) Der Wert einer Freistunde ergibt sich aus dem individuellen Verbrauch und dem Strompreis im abgeschlossenen Tarif. Der individuelle Verbrauch ist vom Kunden bei Vertragsschluss anzugeben. (4) Der Verbrauch der für den einzelnen Teilnehmer zugrunde gelegt wird, bleibt für jeweils eine Abrechnungsperiode gleich. Beträgt der tatsächliche Verbrauch des Teilnehmers in einer Abrechnungsperiode weniger als 50% des vom Teilnehmer angegebenen Verbrauchs wird der tatsächliche Verbrauch für die nächste Abrechnungsperiode zugrunde gelegt. Als Abrechnungsperiode gilt die Abrechnungsperiode des Stromliefervertrags. (5) Der Gegenwert für eine Stromfreistunde ergibt sich aus der nachfolgenden Tabelle:

    Verbrauch in kWh Gegenwert einer Bliss Freistunde (in EUR)
    500 0,02 €
    750 0,03 €
    1000 0,04 €
    1250 0,05 €
    1500 0,05 €
    1750 0,06 €
    2000 0,07 €
    2250 0,07 €
    2500 0,08 €
    2750 0,09 €
    3000 0,10 €
    3250 0,10 €
    3500 0,11 €
    3750 0,12 €
    4000 0,13 €
    4250 0,13 €
    4500 0,14 €
    4750 0,15 €
    5000 0,15 €
  13. Gutschrift der Freistunden

    (1) Dem Teilnehmer werden die erspielten Freistunden nach erfolgreicher Teilnahme an einer Aktion auf sein persönliches Benutzerkonto gutgeschrieben. Die Gutschrift der Freistunden auf das Benutzerkonto des Teilnehmers erfolgt, sobald dem Verwender alle für die Gutschrift erforderlichen Informationen vorliegen und kann daher unter Umständen erst mit zeitlichem Abstand zur Teilnahme an der Aktion erfolgen. Werden die Freistunden aus einer Aktion erzielt, die von einem Dritten angeboten wird, erfolgt die Gutschrift erst nach der Mitteilung des Dritten über die erfolgreiche Teilnahme an der Aktion. Der Teilnehmer hat jederzeit die Möglichkeit, die Höhe der bereits erspielten und gutgeschriebenen Freistunden einzusehen. (2) Freistunden sind nicht auf Dritte übertragbar. Eine Auszahlung der Freistunden ist nicht möglich. (3) Eine Gutschrift des Verwenders erfolgt grundsätzlich dann nicht, wenn der Teilnehmer die Aktion aufgrund wahrheitswidriger Angaben durchgeführt hat. Der Verwender ist auch berechtigt, eine bereits erfolgte Gutschrift zu stornieren, wenn sich im Nachhinein herausstellt, dass die Freistunden aufgrund wahrheitswidriger Angaben erzielt wurden.

  14. Verrechnung der Freistunden

    (1) Der Verwender teilt dem Stromlieferanten innogy SE jeweils zum Ende eines Kalendermonats mit, wie viele Freistunden der Teilnehmer gesammelt hat und welchen Gegenwert diese Freistunden haben. (2) Die gesammelten Freistunden werden mit der Stromjahresendabrechnung verrechnet und dem Teilnehmer auf die Stromjahresendabrechnung gutgeschrieben. Eine Auszahlung der Freistunden in bar ist nicht möglich. (3) Kündigt der Teilnehmer seinen Stromliefervertrag, wird er dies dem Verwender unverzüglich mitteilen. Der Verwender teilt dem Stromlieferanten innogy SE die bis zum Zeitpunkt der Kündigung gesammelten Freistunden mit. Die Verrechnung erfolgt mit der Schlussrechnung des Teilnehmers. Mit Wirksamwerden der Kündigung kann die App nur noch in der Demo-Version genutzt werden.

  15. Kündigung des Vertrages zur Nutzung der App

    (1) Der Teilnehmer kann die App jederzeit kündigen, indem er die App deinstalliert. (2) Bereits erspielte Freistunden werden durch die Kündigung nicht berührt. Die Kündigung des Nutzungsvertrages der App hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit des Stromliefervertrages mit der innogy SE. (3) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt (§ 314 BGB).

  16. Änderungen der Nutzungsbedingungen

    (1) Der Verwender kann diese Nutzungsbedingungen einseitig ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung wird der Teilnehmer unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen informiert. (2) Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Teilnehmer nicht mindestens sechs Wochen vor Wirksamwerden der Änderung gegenüber dem Verwender in Schrift- oder Textform widerspricht. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerspruchs. Auf diese Folgen wir der Teilnehmer von dem Verwender bei der Bekanntgabe gesondert hingewiesen. (3) Daneben kann der Verwender den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen, wenn der Teilnehmer den mitgeteilten Änderungen widerspricht.

  17. Haftung

    (1) Der Verwender haftet nur für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen oder vorsätzliche oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. (2) Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Verwender nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), wobei diese Haftung der Höhe nach beschränkt ist auf die vorhersehbaren vertragstypischen Schäden. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, deren Verletzung den Vertragszweck gefährden würde und auf deren Erfüllung der Vertragspartner daher berechtigterweise vertrauen darf, d.h. Pflichten, mit denen die Durchführung des Vertrags steht oder fällt. (3) Keine der Haftungsausschlüsse und -einschränkungen, die in diesen Nutzungsbedingungen zu Gunsten des Verwenders geregelt sind, gelten für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben ebenfalls unberührt.

  18. Kundendienst

    Falls Sie weitere Fragen haben erreichen Sie uns von Montag bis Freitag 07:00 bis 20:00 sowie am Samstag von 08:00 bis 16:00 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer:  800 99 44 024

  19. Widerrufsrecht für den Erwerb der App

    Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (enervolution GmbH, Kortumstr. 68, 44787 Bochum, info@enervolution.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher 1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und 2. seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

    Muster-Widerrufsformular (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    • An die Enervolution GmbH, Kortumstr. 68, 44787 Bochum
    • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    • Name des/der Verbraucher(s)
    • Anschrift des/der Verbraucher(s)
    • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    • Datum

    (*) Unzutreffendes streichen.

// lazy load is a separate feature // main core